Neben Risiken auch Wirkungen     Udo Reich              LESEPROBE
Gedichte & Fotografien
Zum Buch
Titelbild: Neben Risiken auch Wirkungen

Bei dem Wort ‘Gedichte' zucken nicht wenige Leute zusammen. Sofort kommt der abgehobene, weltfremde Dichter in den Sinn, der mit schwerer Stimme, tiefschürfende Weisheiten von sich gibt.  Reime und Verse, die, wie moderne Kunstwerke, wenn überhaupt, nur von einer Minderheit der Betrachter verstanden werden;  doch dies kann und soll es nicht sein.  Gedichte sollen etwas handfestes und greifbares bleiben.  Etwas, was der geneigte Leser nachvollziehen und nachdenken kann.  Gedichte drücken, wie keine andere schriftliche Ausdrucksform, die Gefühle und Gedanken des Dichters in einem ganz bestimmten Augenblick und in sehr komprimierter Form aus.  Insoweit könnte man ein Gedicht mit einem fest verschnürten, gleichsam verschlüsselten Gedankenpaket vergleichen, welches vom Leser aufgeschnürt und entfaltet werden muß.  Was dann dabei entschlüsselt und wie groß das Bild vor dem geistigen Auge wird, hängt von der ganz persönlichen Phantasie ab.  Daneben gibt es aber auch Gedichte, die aus dem Spiel mit den Worten einer Sprache entstanden sind und solche, die einfach Spaß bereiten wollen.
Möglicherweise entstehen beim Lesen der Gedichte viel tiefere Bilder und Gefühle, als der Dichter beim Schreiben darin abgegeben hat.  Dies ist eine der Besonderheiten von Lyrik und dabei wünsche ich viel Freude!
Udo Reich
ISBN: 3-933098-06-8
TB, 173 Seiten / 26 Fotos s/w   Programmübersicht